• Wechseln Sie jetzt nach Hause zur EVK und sichern Sie sich unsere günstige Strom- und Gasprodukte.
    Wechseln Sie jetzt nach Hause zur EVK und sichern Sie sich
    unsere günstige Strom- und Gasprodukte.

Energieversorgung Kranenburg Netze übernimmt Kranenburger Stromnetz


Für die Kranenburger war die Veränderung nicht spürbar, für die Energieversorgung Kranenburg GmbH allerdings gab es zum Jahreswechsel eine bedeutende Neuerung: Nach intensiven Verhandlungen wurde das Kranenburger Stromnetz, das bisher der RWE Deutschland AG gehörte, am 01. Januar 2015 um
00:01 Uhr auf die neu gegründete Energieversorgung Kranenburg Netze GmbH & Co. KG übertragen.

„Die Energieversorgung Kranenburg Netze GmbH & Co. KG ist damit ab sofort Eigentümerin des gesamten Mittelspannungs- und Niederspannungsnetzes in Kranenburg“, so EVK-Geschäftsführer Carlo Marks. An der EVK Netze GmbH & Co. KG sind die Energieversorgung Kranenburg GmbH mit 74,9% und die RWE Deutschland AG mit 25,1% beteiligt. Geschäftsführer dieser Gesellschaft sind Carlo Marks und Rainer Hegmann, Prokurist der RWE Deutschland AG. 

Bereits im Juli 2011 hatte der Rat der Gemeinde Kranenburg die Konzession für das Kranenburger Stromnetz an die EVK vergeben. Nach dem Ratsentscheid haben die EVK und RWE in den letzten drei Jahren intensive Kooperationsgespräche geführt und viele unterschiedliche Modelle für eine Zusammenarbeit in Kranenburg diskutiert. „Nach vielen  Verhandlungsrunden haben wir für Kranenburg nun eine partnerschaftliche Lösung gefunden, in der sich beide Partner gut wiederfinden können“, sagt Rainer Hegmann.

„Wir freuen uns, dass wir nach langen Verhandlungen einen gemeinsamen Weg gefunden haben“, bestätigt auch Günter Steins, Bürgermeister der Gemeinde Kranenburg. „Unsere EVK hat durch ihre Gesellschafterfunktion jetzt einen guten Einfluss auf die Entwicklung des Kranenburger Stromnetzes und wird damit noch ein Stück mehr zum eigenen „Kranenburger Stadtwerk“. Denn neben der Beteiligung am Stromnetz ist die EVK auch weiterhin Eigentümerin des Kranenburger Gasnetzes und als lokaler Energievertrieb in Kranenburg aktiv. „Unsere Bürgerinnen und Bürger profitieren von der Kooperation, weil sie jetzt mit der EVK einen kompetenten Ansprechpartner rund um alle Energiefragen haben“, so Steins. Im Servicebüro der EVK an der Großen Straße sind die Kranenburger mit allen Anliegen rund um das Thema Energie herzlich willkommen. Auch bei allen Fragen rund um den Hausanschluss in Neubauten bietet die EVK ab sofort Service vor Ort. Der Stromnetzbetrieb in Kranenburg wird weiterhin vom Verteilnetzbetreiber Westnetz GmbH, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der RWE Deutschland AG, als Pächterin durchgeführt, die jahrzehntelange Erfahrungen im dortigen Netzbetrieb vorweisen kann.

Henning Trupke, Geschäftsführer der EVK, ergänzt: „Die EVK kann nun neben dem Vertrieb von attraktiven Strom- und Gasprodukten auch die Netzeigentümertrolle für die Strom- und Gasnetze in Kranenburg wahrnehmen. Die Kooperation mit RWE im Stromnetz bietet wirtschaftliche Vorteile und Synergien zum Wohle der Kranenburger.“
„Ziel der Energieversorgung Kranenburg Netze ist der effiziente und wirtschaftliche Ausbau des Stromnetzes in Kranenburg. Wir wollen gemeinsam dauerhaft eine sichere, preisgünstige, effiziente und umweltverträgliche leitungsgebundene Stromversorgung für Kranenburg gewährleisten“, so Carlo Marks.


09.02.2015 - 10:23 Uhr
Kategorie: Neuigkeiten EVK


© 2014 Energieversorgung Kranenburg GmbH | Impressum